\”PARADIES\” mit neuem Album \”Nichts ist wie früher\”

Deutschpop-Truppe “PARADIES” stellt ihr neues Album “Nichts ist wie früher” vor
"PARADIES" mit neuem Album "Nichts ist wie früher"

PARADIES sind seit vielen Jahren ein Inbegriff für Musik mit Texten für Herz und Hirn. Einfach himmlisch guter Deutschpop.

Nach zahlreichen Konzerten, Auftritten und der Teilnahme an Uwe Hübners hitPARADIES-Künstlercontest, den sie bei über 650 Konkurrenten mit dem 3. Platz abschlossen, kehrten Sänger Haluk und Keyboarder Ingo Himmelmann wieder zurück ins Studio, um an neuen Titeln zu arbeiten.

Am 19.04.2012 erscheint nun, nach der Vorreiter-Single “Engelsgleicher Duft”, das Album, das den Titel “Nichts ist wie früher” trägt.

Und hier ist der Titel im wahrsten Sinne des Wortes Programm, hat sich doch tatsächlich einiges bei und um PARADIES geändert.

So unterschrieben die beiden Jungs einen Plattenvertrag bei der renommierten Plattenfirma RoMa-Records, dessen Geschäftsführer Robert Halstein auch gleich das Management der beiden Vollblut-musiker übernahm.

Das Album “Nichts ist wie früher” beinhaltet 11 brandneue Lieder und 2 Bonus-Tracks, die bewusst für die DJ´s und Tanzwütigen ausgearbeitet wurden.

PARADIES machen keinen Hehl daraus, dass sie massentaugliche und zeitlose Pop-Lieder kompo-nieren und produzieren. Das Wort “Kommerziell” ist für die beiden Musiker nur eine Bestätigung dafür, dass sie nicht nur ein bestimmtes Spektrum an Publikum beliefern.

Der erste Titel “Engelsgleicher Duft” ist ein Ohrwurm, der sowohl zum Tanzen anregt als auch durch seinen neuen Rhythmus Neugier auf die weiteren Songs weckt.
Beim zweiten Lied, der auch den gleichen Titel wie das Album trägt, merkt man, dass PARADIES sich nicht in eine bestimmte Schublade musikalischer Form stecken lassen möchten. “Nichts ist wie früher” vereint, durch einen angehauchten ¾ Takt, der ein wenig an Wiener Walzer erinnert, den schunkelnden Klassiker mit gitarrenlastiger Rockmusik. Das Haluk bei seinem tiefgründigen Text auch hier etwas Neues schaffen konnte, merkt man spätestens daran, dass er das bereits viel besungene Thema “Fremdgehen” aus einer ganz anderen Sichtweise erzählt, nämlich dass dieser ursprünglich ungewollte Seitensprung durchaus positiv betrachtet werden darf.

Das brandneue Machwerk der Rheinländer versteht sich bei zahlreichen Liedern als Liebesgrüße aus dem PARADIES, wäre da nicht der Titel “Das Leben”, der das heikle politische Thema der Beste-chung und Korruption anspricht.

PARADIES stellen am 14.04.2012 in Köln (CASABLANCA, Glockengasse 64-66) ihr neues Album Live mit Band ab 20 Uhr vor.

Im Vorprogramm werden die beiden Sängerinnen Myriam und Claudia das Publikum anheizen.

Durch das abendliche Programm führt der aus dem Pro7-Quatsch-Comedy-Club bekannte Comedy-Star, Christiane Olivier.

RoMa-Records ist…

… das Label.

Gegründet wurde RoMa-Records als Label im Jahre 2005 von Robert Halstein und Max Obuchow. In den Jahren bis 2010 entwickelte sich das Label mit eigenen Künstlern zu einem bekannten Unternehmen im Bereich Schlager- und Popschlager. Im Jahre 2010 wurde es um den Inhaber der Managementagentur ” Pro-Musicmanagement”, Mike Engling und seine Erfahrung im Musik- und Radiogeschäft erweitert. Seitdem ist es weit mehr als reine Plattenfirma. RoMa-Music bietet jetzt seinen Künstlern Label, Verlag und Management in einem.

roma-records
Robert Halstein
Ulmenstraße 22
52353 Düren
office@roma-records.com
02421/2771048
http://roma-records.com