Ungewöhnliche Multimedia-Show für Kultur-Interessierte

Während bei Multimedia-Shows häufig Landschaften im Mittelpunkt stehen, fokussiert sich Reisefotograf Wolfgang Esslinger mit der Show “Geheimnisvolles Peru – Entlang der Inka-Route zu vergangenen Kulturen” auf kulturelle Höhepunkte.

Ungewöhnliche Multimedia-Show für Kultur-Interessierte

Kuelap, die mächtige Festung der geheimnisvollen Wolkenkrieger der Chachapoya

Seit Anfang Oktober berichtet Wolfgang Esslinger in mehreren Städten von seiner Reise zu vergangenen Kulturen in Peru. Dabei verbindet er Vergangenheit und Gegenwart, in dem er auch das heutige Leben einfängt. Viele Bilder sind mit Klängen unterlegt, die er vor Ort aufgenommen hat.

Die 90minütige Präsentation ist eine Zeitreise über 5.000 Jahre. Bekannte archäologische Fundstätten der Chavin- und Moche-Kulturen zählen ebenso zum Programm wie selten besuchte Orte, beispielsweise die Stadt der Falkenmänner oder das Weltkulturerbe Caral, die älteste Stadt Amerikas. Weitere Höhepunkte sind Chan Chan, die vollständig aus Adobe-Ziegeln erbaute Stadt der Chimu und Kuelap, die mächtige Festung der geheimnisvollen Wolkenkrieger der Chachapoya.

Bedeutende Bauwerke der Inka wie das sagenhafte Machu Picchu dürfen natürlich nicht fehlen. Wolfgang Esslinger zeigt aber auch wenig bekannte Errungenschaften dieser Kultur wie beispielsweise die Gran Ruta Inca. Diese rund 6.000 km lange ehemalige Königstraße verläuft entlang der Andenkette und war entscheidend für die Beherrschung des Riesenreichs.

Seit einigen Jahren wird versucht, die Erinnerung an diese Straße wieder zu erwecken. Wolfgang Esslinger hatte die Gelegenheit, mehrere Tage auf einem seit Jahrhunderten unveränderten Teil dieser Route zu wandern und so die großartigen Baukünste der Inka selbst zu erspüren.

Die Geschichte Perus wäre unvollständig, würden koloniale Meisterwerke der spanischen Eroberer nicht berücksichtigt. Und so finden sich etliche Beispiele davon in der abwechslungsreichen Multimedia-Show, in der letztlich auch die beeindruckende Natur ihren Raum findet.

Die nächstenTermine:

Heilbronn
14.10.2012 Bürgerhaus Böckingen; 9,50 EUR / erm. 8,- EUR

Offenbach
17.10.2012 Gründercampus Ostpol; 9,50 EUR / erm. 8,- EUR

Mainz
18.10.2012 Haus der Jugend; 8,50 EUR / erm. 8,- EUR

Bückeburg
06.11.2012 Niedersächsisches Staatsarchiv im Schloss; 8,50 EUR

Paderborn
12.12.2012 Kulturwerkstatt, Kleinkunstsaal; 9,– EUR / erm. 8,- EUR

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Kartenreservierungen sind online unter www.wolfgang-esslinger.de möglich.

Der gebürtige Stuttgarter Wolfgang Esslinger ist seit über 30 Jahren als Reisefotograf in allen Teilen der Welt unterwegs. Seine Reportagen sind in Multimedia-Shows sowie begleitenden Fotobüchern in gedruckter Form und als E-Books dokumentiert. Neben Zielen wie Asien oder Alaska gilt seine Vorliebe Südamerika, das er bereits mehrfach, auch per Rad, erkundet hat. Aktuelle Fotos und Reiseberichte sind auf seiner Website und unter deren weiterführenden Links zu finden.

Kontakt:
Wolfgang Esslinger Fotografie
Wolfgang Esslinger
Ginsterweg 12 b
31691 Helpsen
0151-41939034
we@wolfgang-esslinger.de
http://www.wolfgang-esslinger.de