Zum “Tag des Schlafes”: Das Bett am Elbstrand ist zurück

Hamburger Fotokunst kehrt für einen Tag zurück in den Hästens Store Hafencity

Hamburg, 11. Juni 2013 – Am 21. Juni ist der offizielle “Tag des Schlafes” – und zugleich der längste Tag des Jahres. Der traditionsreiche schwedische Betten-Hersteller Hästens nutzt diese seltene Gelegenheit für eine ungewöhnliche Vernissage in seinen Räumen in der Hamburger Hafencity: Die im vergangenen Sommer entstandenen Bilder der Ausstellung “Ein Bett auf Achse” finden für einen Tag zurück in die elegante Location am Sandtorpark – mit neuen spannenden Motiven.

Schwedens ältester Betten-Hersteller Hästens lädt am 20. Juni zu einer extravaganten Ausstellung in seinen Store in der Hamburger Hafencity. Ab 16 Uhr werden Kunden und Kulturinteressierten außergewöhnliche Motive rund ums Bett präsentiert. Die Bilder des renommierten Hamburger Fotografen Henning Heide thematisieren aber nicht nur die erholsame Nachtruhe, sie vermitteln vielmehr ein modernes, urbanes Lebensgefühl: das Zuhause inmitten der Metropole. Zur Begrüßung erwartet die Gäste ein Flying Buffet mit skandinavischen Spezialitäten und wer möchte, darf es sich auch gleich auf den weichen Polstern bequem machen.

Mitten in Hamburg: Ein Bett auf Achse
Ob Alsterufer, Elbstrand oder Stadtpark – Hästens schickte im Sommer 2012 ein Bett auf Reisen und Fotograf Henning Heide setzte es vor typisch Hamburger Motiven kunstvoll in Szene. Das Ergebnis dieser ungewöhnlichen Zusammenarbeit sorgte bereits im vergangenen Dezember unter dem Titel “Mitten in Hamburg: Ein Bett auf Achse” im Hästens Store Hafencity für Aufsehen. Passend zum “Tag des Schlafes” geht die Reise des Bettes nun mit neuen Ansichten aus der Hansestadt weiter.

Entspannt in den “Tag des Schlafes”
Rund ein Drittel seiner Lebenszeit verbringt der Mensch mit Schlafen. Gut so, denn Schlaf ist lebenswichtig! Zu Recht wird daher jedes Jahr auf die Bedeutung geruhsamer Nachtruhe aufmerksam gemacht. Auch Hästens liegt der gesunde Schlaf am Herzen und so lädt der schwedische Bettenhersteller die Besucher seiner Vernissage ein, die Motive der Ausstellung entspannt zu genießen – zum Beispiel bei einer Liegeprobe in den handgefertigten Boxspringbetten im Hästens Store Hafencity.

Über Hästens:
Eine bessere Welt dank guten Schlafs – so lautet die Vision von Hästens. Dass der Boxspringbetten-Hersteller Hästens keine Kompromisse duldet, zeigt sich in den verwendeten Materialien: Die Betten sind aus feinsten Naturmaterialien in aufwendiger Handarbeit gefertigt. Nachhaltig produziertes Rosshaar, Baumwolle, Wolle, Leinen und nordschwedisches Kiefernholz bieten Komfort, Haltbarkeit und ein optimales Klima für einen erholsamen Schlaf. Schon seit 1852 hat Schwedens ältester Bettenhersteller den Anspruch, der Welt das wohl beste Bett zu schenken. Der Hästens Store Hafencity in Hamburg ist seit 2011 inmitten von moderner Architektur und historischer Speicherstadt zu finden. Vom Hauptbahnhof aus ist der Hästens Store mit der U4 in fünf Minuten zu erreichen.

Kontakt:
Straub & Linardatos GmbH
Sarah Maqbool
Kirchentwiete 37-39
22765 Hamburg
040 – 39 80 35 – 496
maqbool@sl-kommunikation.de
http://www.sl-kommunikation.de